ES SPIELEN:

Stefan Adamski, Silvia Reubel, Waltraud Hochradl
Richard Harfmann, Matthias Hochradl
Regie und Bühne:Matthias Hochradl
Kostüme:Franziska Zauner
Licht:Wolfgang Schweinsteiger
Aufführungsrecht:Bühnenvertriebs-GsmbH Gustav Kiepenheuer, Berlin

 

 

 

 

 

 

 

Eine Produktion der Spielgemeinschaft des Theaters Holzhausen

HOLZERS PEEPSHOW

Komödie über die letzte Kleinbauerngeneration von Markus Köbeli

Premiere: Samstag, 06. Oktober 2018 – 20 Uhr

„Da, wo die Welt noch in Ordnung ist – weil sie ist, wie sie ist“, steht der Bergbauernhof der Holzers. Alle arrangieren sich glücklich unter einem Dach – so scheint es. Doch die Idylle hat Risse bekommen.

Nur noch eine Kuh im Stall. Der Skilift als Nebenerwerb fällt aus, wegen Automatisierung. Die Familienharmonie bröckelt. Vom Tourismus können die Holzers auch nicht profitieren, denn diese legen im besten Falle nur einen technischen Halt vor ihrem Hof ein. Da entsteht die Idee, für die am Straßenrand pinkelnden und fotografierenden Touristen sich als lebendiges Museum zu inszenieren. Sie zeigen ihre heile Welt und lassen sich dafür bezahlen.

Doch das Geld verändert die Holzers und das Familienleben gerät zunehmend außer Kontrolle.

Ein unterhaltsames Stück voller Situationskomik und sarkastischem Humor.

„Also lachen Sie, aber tun Sie es mit dem nötigen Ernst“.

Weitere Aufführungen:

Samstag, 13. Oktober – 20 Uhr
Sonntag, 14. Oktober – 19 Uhr
Freitag, 19. Oktober – 20 Uhr
Mittwoch, 24. Oktober – 20 Uhr
Freitag, 26. Oktober – 19 Uhr
Samstag, 03. November – 20 Uhr
Sonntag, 04. November – 19 Uhr

Onlinereservierung Karten
1989
Don Camillo und Peppone2. Internationales TheaterfestivalTheatertage "Ludwig Anzengruber"Die Kreuzelschreiber