ES SPIELEN:

n.n.b.
Regie:Matthias Hochradl
Kostüme:Franziska Zauner
Licht:Wolfgang Schweinsteiger
Aufführungsrecht:DREI MASKEN VERLAG München

 

 

 

 

 

 

 

Eine Produktion der Spielgemeinschaft des Theaters Holzhausen

DIE JEDERMANN

A gruslig dustere G`schicht

von Roland Beier frei nach Hugo von Hofmannsthal

Premiere: Sonntag, 12. April 2020 - 19 Uhr

Hugo von Hoffmansthals Klassiker erzählt von den letzten Stunden des reichen JEDERMANN, der – stets ein Geizhals – erst im Augenblick des Todes seine Sünden bereut, um mit reinem Gewissen vor dem jüngsten Gericht zu erscheinen.

Das „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ hat der Autor Roland Beier ins Bayerische übertragen und kurzerhand aus dem JEDERMANN eine Frau gemacht.

3. Stück der Holzhausener Trilogie Pest – Passion – Jedermann

Weitere Aufführungen:

Sonntag, 19. April 2020 - 19 Uhr
Sonntag, 26. April 2020 - 19 Uhr
Sonntag, 03. Mai 2020 - 19 Uhr
Sonntag, 10. Mai 2020 - 19 Uhr

Onlinereservierung Karten
1989
Don Camillo und Peppone2. Internationales TheaterfestivalTheatertage "Ludwig Anzengruber"Die Kreuzelschreiber